Home » Inhalte

Rassestandard

Rassetypische Merkmale

Typisch für den Foo ist seine Mandra, so nennt man die lose Nackenhaut, die auf die Kehle zuläuft. Des weiteren hat der Foo genauso wie der Akita einen katzenähnlichen Gang. Wie bei Wölfen zeigt diese Rasse ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Muttertiere greifen sich nicht gegenseitig an und auch geschlechtsreife Rüden können ohne irgendwelche Probleme zusammen gehalten werden. Das Teddy-Fell begeistert so manche Hundebesitzer, denn es ist so flauschig weich wie von einem Kanninchen.

 

Gattung

Der chinese foo gehört in die Unterart der Spitztypen.

 

Allgemeines Aussehen

Typischer nordischer Hund, kompakt und quadratisch (Profil), es gibt ihn als Toy, Miniatur oder Standard (ist von der Schulterhöhe abhängig).

Dann gibt es noch eine weitere Unterteilung in klein, mittel und groß (gewichtabhängig). Seine Rute wird gerollt über den Rücken getragen.

 

Kopf

Breiter keilförmiger Kopf, flache Stirn, starke Stirnfurche, ausgeprägter Kiefer, von der Seite gesehen scheinen Schnauze und Stirn die gleiche Länge zu haben.

 

Zähne

Volle Zahnanzahl, kräftige weiße Zähne, Scherenbiss, sogar ein Rückbiss und Zahnabstand ist erlaubt, wenn die Zähne hinten wieder korrekt aufeinander treffen. Nicht geduldet: ist ein starker Unterbiss, so daß der Unterkiefer nicht mehr von den Lefzen ordnungsgemäß bedeckt wird!

 

Fang

Rachen und/oder Zunge können blau-schwarz und/oder rosarot sein (gesprenkelt).

 

Augen

Dunkle braune Farbe, leicht mandelförmig, nicht hervorstehend. Die Augen sind klar und drücken ständige Aufmerksamkeit aus.

 

Nase

Die Nase ist schwarz und gut pigmentiert, der Nasenrücken ist gerade.

 

Ohren

Die dreieckigen Ohren stehen gerade nach oben, die Spitze ist leicht gerundet, der Abstand zwischen den Ohren ist in etwa genauso groß wie die Ohrbreite. Nicht geduldet werden hängende Ohren.

 

Nacken

kräftig, muskulös, gut ausgeprägt mit einem geringfügigen Bogen. Rassemerkmal ist die Mandra (lose Nackenhaut, die auf die Kehle zuläuft).

 

Körperbau

Schulter muskulös und schräg ablaufend mit Ellbogen die nah anliegen. Der Bustkorb ist breit und tief. Der Körper ist kurz, kräftig und kompakt. Gut ausgeprägte Rippen und eine kurze, breite, muskulöse Lende. Die Vorderläufe sind fest, gerade und kräftig, mäßige Länge und sehr kräftige Knochenstruktur. Die Fesseln sind senkrecht oder nur leicht gebeugt. Die Vorderläufe sind gerade und stehen parallel zueinander. Die Schenkel der Hinterläufe sind breit und sehr muskulös, gut ausgeprägtes Sprunggelenk. Die Beine sind kräftig und gerade wenn man sie von hinten betrachtet. Die Pfoten sind klein, rund bis etwas ovalförmig zulaufend, im Stand sollten die Zehen geschlossen bleiben. Die Pfoten drehen sich weder nach innen noch nach außen. Die Rute wird immer nach oben über den Rücken gerollt getragen.

 

Fell

Das Doppelfell besteht aus einer sehr dichten, weichen Unterwolle und dem festen, geraden, längeren Deckhaar.Fellarten: Langhaar (Roughcoat), Plüsch (Plushycoat) und Teddy.

 

Farben

Jede Kombination aus schwarz, braun oder beidem ist erlaubt mit kleinen Anteilen aus weiss (weiss darf nur auf Brust und Pfoten sein). Auch Wolfsfarben in Kombination und rot, blond. Sehr sehr selten ist reines Creme ohne schwarze Schnauze.

 

Klassifikation Stockmass

  • Toy: 26cm und kleiner
  • Miniatur: über 26cm bis 39cm
  • Standard: über 39cm

 

Klassifikation Gewicht

  • klein: bis 9kg
  • mittel: ab 9kg bis 23kg
  • groß: ab 23kg

 

Disqualifizierung

Aggressivität, Ängstlichkeit, Scheuheit, das Fehlen eines Hodens oder unterschiedliche Grösse der selbigen.

 

Publiziert am: Sonntag, 27. Februar 2005 (8294 mal gelesen)
Copyright © by http://www.foo-dog.de

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]